Loading...

Geschichte

History

Unsere Firmengeschichte startet 1867

Die Baumgartner Unternehmensgruppe blickt auf eine langjährige unternehmerische Familientradition zurück:

1867

Franz Baumgartner gründet eine Mühle in Perschling (NÖ) und baut seine Tätigkeit in den folgenden Jahren auf den Mehl-, Futtermittel- und Landesproduktenhandel aus.

Mühle von Franz Baumgartner in Perschling im Jahr 1867

1890

Erteilung der Konzession zur Führung eines Gemischtwarenhandels.

1902

Übergabe des Betriebes an den ältesten Sohn Franz Baumgartner.

1904

Franz Baumgartner sen. ersteigert das Mauthaus in Perschling und gründet einen Gemischtwarenhandel.

Mauthaus in Perschling, 1904

1911

Der zweite Sohn Josef Baumgartner übernimmt das Gemischtwarengeschäft und erwirbt ein Geschäft in Würmla.

1934

Josef Baumgartner verstirbt frühzeitig, sein Sohn Josef übernimmt den Betrieb und gründet an den Bahnlagern Moosbierbaum und Neulengbach einen Handel mit Baustoffen, Düngemitteln und Eisenwaren. Das Geschäft in Würmla wird laufend modernisiert.

Gemischtwarengeschäft in Würmla Anfang der Sechzigerjahre

1952

Josef Baumgartner gründet eine Niederlassung in St. Pölten und baut das Unternehmen zum führenden Baustoffhandelsbetrieb in der Region aus.

1974

Josef Baumgartner eröffnet in St. Pölten den ersten Baumarkt Österreichs.

1982

Josef Baumgartner übergibt das Unternehmen mit 110 Mitarbeitern und 120 Mio. Schilling (8,7 Mio €) Jahresumsatz an seinen Sohn Mag. Josef Baumgartner. Mit Übernahmen und Neugründungen baut dieser den Betrieb auf acht Niederlassungen in Niederösterreich mit 182 Mitarbeitern und 600 Mio. Schilling (43,6 Mio. €) Jahresumsatz aus.

Foto des Baumarktes der Bauwelt Baumgartner in St. Pölten Süd im Jahr 1992

Foto des Baumarktes der Bauwelt Baumgartner in Tulln im Jahr 1987

1992

Verkauf der Baumärkte und des Baustoffhandels an die Büttinghausgruppe.

Gründung der Baumgartner Beteiligungs-Ges.m.b.H. und der Baumgartner Verwaltungs-Gesellschaft m.b.H.

Weiterer Aufbau von Tochtergesellschaften, die sich mit langfristiger Immobilienanlage, Projektentwicklung, dem Bauträgergewerbe, dem Gebäudemanagement und der Textilreinigung befassen.

Kremser Landstraße 2, 3100 St. Pölten in den 90er Jahren

2003

Gründung der Baumgartner Unternehmensberatung

2004

Gründung der IMMOBILIENINVEST Liegenschaftsverwaltungs GmbH

2010

Gründung der Arboria Holding GmbH und der ArboriCon GmbH, die sich mit den Geschäftsfeldern Unternehmensberatung und Beteiligungen beschäftigen. Eintritt von Mag. Andrea Baumgartner (jetzt Simson) in die elterlichen Unternehmen.

2012

Gründung der Arboria Invest 1 GmbH, die sich mit dem Kauf, der Vermietung und dem Verkauf von Immobilien beschäftigt.

2013

Gründung der Arboria US Invest, Inc., die sich mit Ankauf, Renovierung und Vermietung von Wohnimmobilien in den USA beschäftigt.

2014

Gründung der Arboria Invest 2 GmbH, die sich ebenfalls mit dem Kauf, der Vermietung und dem Verkauf von Immobilien beschäftigt.